Chronik

1971 bis 1990

1971

1971 gehörtem dem Verein bereits 50 Spieler an. Außerdem war es an der Zeit den Posten des Kassenwartes neu zu besetzen. Diesen übernahm Dirigent Georg Sommer. Sommer entwickelte sein Talent als „Bettelstudent“. Er schrieb einen Antrag nach dem anderen an die Kirche, Gemeinde, Kreis und an Firmen. Er schrieb an die Eltern um Unterstützung. Er nahm bei den Förderern zinslose Darlehen mit unbegrenzter Rückzahlungsfrist auf. Jede Mark, die irgendwo und irgendwie zu ergattern war, steckte er ein. Alles zum Nutzen des Vereins.

1973

Leider verstarb Hoting am 25.03.1973 und ließ eine große Lücke beim Musikverein Sedelsberg zurück. Nach Sommers Meinung war es dringend erforderlich, den Posten des 1. Vorsitzenden zu besetzen und diesen mit dem Posten des Kassenwartes zu vereinen. Für diesen Posten sollte ein Zivilist bzw. ein Nichtmusiker in Frage kommen. Auf der Jahreshauptversammlung 1973 wurde Kaufmann Hans König zum 1. Vorsitzenden mit absoluter Mehrheit gewählt.
Außerdem im Jahre 1973: Der Musikverein Sedelsberg kooperiert von nun an gemeinsam mit der Kreismusikschule Cloppenburg.

1975

Im Jahre 1975 erkrankte Georg Sommer und ein neuer Dirigent musste gestellt werden. Es begann die fast 30- jährige Ära unseres zukünftigen Ehrendirigenten Gerd Hempen.

1981

Das Kreismusikfest findet in unserer Nachbargemeinde Scharrel statt. Neben dem Musikverein Scharrel und dem Blasorchester Sedelsberg nehmen 40 weitere Musikvereine mit über 1000 Musikerinnen und Musikern teil.

1983

Das 50- jährige Jubiläum feierte der Verein am 28. Und 29. Mai 1983. Aus diesem Grund wird ein Nordkreis-Musikfest in Sedelsberg ausgerichtet. Bereits seit 10 Jahren hat Hans König gemeinsam mit Gerd Hempen die Führung und Leitung des Vereins vorbildlich und sehr erfolgreich übernommen. Sie waren es, die den Verein zu einem recht gut angesehenen Musikverein inner- und außerhalb des Landkreises Cloppenburg verholfen haben. Ein Verein, in dem viele musikbegeisterte Menschen viel Freude und Spaß an ihrem Hobby finden.
Außerdem im Jahre 1983: Der Musikverein Sedelsberg benannte sich in das Jugendblasorchester Sedelsberg um.

1984

Seit dem Jahre 1984 ist das Jugendblasorchester Sedelsberg auch Mitglied im Niedersächsischen Musikverband.

1985

Das Jugendblasorchester gibt ein großes Wunschkonzert mit allen Sedelsberger Chören.

1990

Seit dem Jahre 1990 verbindet das Jugendblasorchester Sedelsberg eine sehr gute Freundschaft und eine herzliche musikalische Verbindung mit dem Musikverein Langenhaslach (nahe der Stadt Augsburg im Schwabenland). Beide Musikvereine erfreuen sich durch gegenseitige Besuche, bei denen natürlich viel miteinander musiziert wird und das Abschiednehmen jedes Mal wieder sehr schwer fällt. Eine Freundschaft ganz nach dem Motto „Musik verbindet!“.