Musiker des Jahres 2019

Der Musiker oder Musikerin des Jahres 2019 ist an einem Dienstag geboren. In seinem oder Ihrem Geburtsjahr wird Steffi Graf die Nr. 1 der Tenniswelt, Matthias Rust landet mit seiner Chesna unbehelligt auf dem roten Platz in Moskau und Berlin feiert 750 jähriges Bestehen. Der Musiker oder die Musikerin des Jahres ist jemand der oder die immer lächelt und zeichnet sich durch ein einzigartiges Engagement und großer Hilfsbereitschaft aus. Auf diese Person ist immer Verlaß, nicht nur musikalisch, sondern auch bei allen anderen Tätigkeiten des Musikvereins, wie Konzertvorbereitung, Schrottsammelaktion oder einfach nur da, wo angepackt werden muss – er oder sie ist immer dabei..

Diese Person ist jemand, der sein Instrument absolut beherrscht und Mechthild immer nur Worte des Lobes für ihn oder für sie hat. Er oder sie ist im Alter von 12 Jahren in den Musikverein eingetreten und hat sich stetig weiterentwickelt. Dieses Können gibt diese Person nun auch gerne an die jungen Musiker weiter, umsie zu fordern, zu fördern und vor allem zu motivieren.

Der Musiker oder die Musikerin ist heute verheiratet, hat ein Kind und den Partner mit der Leidenschaft der Blasmusik angesteckt, so dass sie heute zusammen musizieren.

Diese Person, von der ich spreche überzeugt mit Wortgewandheit, Witz und Charme am Mikrofon und läßt sich durch nichts aus der Ruhe bringen, selbst dann nicht, wenn er oder sie vom Hocker fällt.

Mit einer Übungsbeteiligung von über 94 % und einer Anhängerkupplung, die fast ausschließlich für unser Blasorchester im Einsatz ist, näheren wir uns dem Musiker/der Musikerin des Jahres.

Des Musiker des Jahres 2019 ist Gerrit Tellmann.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.